headerimg
#1

AGBs

in Alles zur Zucht 25.11.2013 20:46
von Bianca • 466 Beiträge

Allgemeines
Bitte beachtet folgende AGB´s, wenn ihr unseren Service in anspruch nehmen wollt.
Euer VRH sollte legal sein. Zum Züchten muss unser Pferd mindestens 4 Jahre und euer Pferd mindestens 3 Jahre alt sein. Das entstandene Fohlen sollte spätestens 10 Tage nach der Geburt eingetragen sein, sonst wird es als Todgeburt eingetragen. Einen Antrag kann ich jederzeit ablehnen.

Die Zucht
Das jeweilige Pferd von euch sollte zur Zucht zugelassen sein. Als Deckart könnt ihr zwischen Natursprung, Frischsamen und dem Sprung an der Hand wählen. Die Tragzeit bei uns beträgt 8 Wochen, fals ihr einen Decksprung bucht, könnt ihr auch eure Tragzeit nehmen.

Das Fohlen
Wir werden im Steckbrief des Fohlens als Mitzüchter verlinkt. Ihr könnt die Daten selber bestimmen, dennoch losen wir auch gerne für euch. Dazu bitte einfach nochmal eine kleine Rückmeldung. Bei aus Leihmutterschaften entstandenen Fohlen haben wir auf jeden Fall ein Vorverkaufsrecht. Bei Decksprüngen unserer Hengste beanspruchen wir das im Allgemeinen nicht. Allerdings behalte ich mir vor, diese Entscheidung zum Zeitpunkt der Antragsstellung zu entscheiden. (Ich schreibe euch von selbst an, ob ein VKR beansprucht wird.)

Namensgebung
Es ist gern gesehen, dass unser Zuchtkürzel (LH oder Lindenhof´s) im Namen vorhanden ist. Natürlich können wir euch bei Decksprüngen unserer Hengste nicht dazu zwingen, schön wäre die Verwendung trotzdem. Bei Leihmutterschaften ist die Verwendung eines der Kürzel Pflicht.
Normalerweiße bekommen Stutfohlen einen Namen mit Anfangsbuchstaben der Mutter und Hengstfohlen einen Namen mit Anfangsbuchstaben des Vaters.

Dies gild nicht bei folgenden Ausnahmen:
Bei Trakehner beginnt jeder Name mit dem Anfangsbuchstaben der Mutter.
Friesennamen sollten 2012 möglichst mit dem Buchstaben O anfangen.
Bei Quarter Horses ist ein 3-teiliger Name "Brauch". Dabei ist ein Teil von der Mutter, ein Teil vom Vater übernommen und ein Teil selber erdacht.

Weiterhin können folgende Zusätze an die Namen angehanden werden:
Wenn ein reinrassiges Araberfohlen geboren wird, kann es ein ox hinter den Namen bekommen.
Wenn ein reinrassiges engl. Vollblut-Fohlen geborgen wird, kann es ein xx hinter den Namen bekommen. Hat es nur 50% Vollblut in sich kann ein x hinter den Namen angehangen werden.
Bei Isländern wird kein LH als Zuchtkürzel angehangen, sondern ein frá Lindenhof hinter dem Namen beigefügt.

zuletzt bearbeitet 28.02.2014 09:00 | nach oben springen

Herzlichen Dank für die tollen Grafiken, cowgirljen!
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leni
Forum Statistiken
Das Forum hat 310 Themen und 708 Beiträge.